школьный тур олимпиады по немецкому языку 7-8 классы

Школьный тур олимпиады по немецкому языку для 7 класса.

2010-2011 учебный год.

Раздел I. Чтение

Прочитай текст и выполни задания.

Ein Mann hatte einen groβen Garten. Dort standen viele Äpfelbäume voller Äpfel.

Eines Tages kam ein kleiner Junge in den Garten. Er sah die Äpfel an den Bäumen. Viele lagen aber auch auf der Erde. Der Junge begann die Äpfel auf der Erdc zu sammeln.

Der Mann beobachtete den kleinen Jungen. Als er nun sah, dass der Junge die Äpfel sammelte, fragte er: ,He, was machst du, Kleiner?»

Der Junge antwortete: ,Na, sehen Sie denn nicht, da,,- so viele Äpfel heruntergefallen sind? Ich hebe sie auf und gebe sie Ihnen. Und Sie hängen die Äpfel wieder auf den Baum.»

Закончи предложения, выбрав правильный вариант.

1. Im groβen Garten eines Mannes …

waren Äpfelbäume mit vielen Äpfeln.

waren viele Äpfelbäume mit wenigen Äpfeln.

waren viele Äpfelbäume ohne Äpfel.

2. Auf der Erde …

saβ ein kleiner Junge.

war nichts.

lagen viele Äpfel.

3. Der Mann sah einen kleinen Jungen und …

wollte ihm helfen.

wollte ihn fragen.

wollte Äpfel sammeln.

4. Der kleine Junge wollte …

dass der Mann Äpfel wieder auf den Baum hängt.

selbst Äpfel auf den Baum hängen.

Äpfel nicht sammeln.

Выбери правильную логическую последовательность смысловых частей.

Der kleine Junge wollte die Äpfel sammeln.

Der kleine Junge wollte, dass die Äpfel wieder auf dem Baum hängen.

Der kleine Junge sah viele Äpfel auf der Erde.

Ein Mann hatte einen groβen Garten.

Раздел II. Грамматика

Вставьте нужное слово

1. Wannihr diea.haben b. habt c. hat

Winterferien?

2.__________ihr mit den Ferien a.sein b. sind c. seid

zufrieden?

3.ihr fleiβig? a/arbeiten — b.arbeitest — c.arbeitet

4. Ernach Italien.a.fahrt — b.fährt — c.fährst

5.kommt er zurück?a.wann —b. wen — c.wer

6. Reist du mitEltern?a.meiner — b.deinen — c.seinem

7.fährt mit?a.wie oft — b.wohin —c. wer

Woihr?a.waren —b. wart —c. war

Icheinen Hund.a .hatte —b. hattet — c,hatten

Wirim Sommer oft.a.badete —b. bade —c. badeten

Ich bade gern ….Waldsee. a. im — b.in den —c. in der

Ich lerne inKlasse 6. a.die — b.der — c.dem

Ich lege meine Büchera.die — b.der — c.den

inSchultasche.

Er geht ins Kino mita.seiner — b.seinen — c.seinem Freund.

Ich kenneseit zweia.er —b. ihn — c.ihm

Jahren.

Spielst du mit? a. ich —b. mich — c.mir

17.er Schach spielen? a.. könnt —b. kann — c.kannst

IchKlavier spielen. a.wollen — b.willst —c. will

Erum 9 Uhr gekommen. a..hat —b. ist — c.wird

20.ihr meinen Brief a. habe — b.habt — c.ist

bekommen?

21. Wirin Paris gewesen. a. haben —b. habt — c.sind

22.du dieses Buch gelesen?a.. hast —b.bist — c.habt

Setzeneben mich! a. dich — b. sich —c.euch

Wir habengut erholt. a. sich — b.uns — c.euch

Mein Freund interessiert a.mich — b.dich — c.sich

für Kunst.

Раздел III. Письмо.

Напиши другу в Германию письмо, в котором расскажи о своем поселке (о своей деревне).

Объем письма не менее 7-8 предложений.

7 класс

Ключи. Раздел I. Чтение.

I.

1

2

3

4

a

c

b

a

II

4

3

Раздел II Грамматика.

1b 2c 3c 4b 5a 6b 7c 8b 9a 10c 11a 12b 13a 14c 15b 16c 17b 18c 19b 20b 21a 22a 23a 24b 25c

Школьный тур олимпиады по немецкому языку для 8класса.

2010-2011 учебный год

Раздел I. Чтение.

Прочитайте текст и выполните задание к нему.

Lesen Sie den Text „Die Sommerferien in der BRD». Dann erffüllen Sie die Aufgabe zum Text!

Der Sommer kommt. Endlich! Viele Schüler warten ungeduldig darauf, denn jetzt gibt es groβe Schulferien. Die Ferien dauern bei uns ungefähr sechs Wochen. Die Termine sind in jedem Bundesland anders. In Nordrhein-Westfalen beginnen sie am 15. Juni. Schüler und Lehrer in Bayern müssen am längsten warten. Sie sind erst am 26. Juli dran. Viele Familien machen Urlaub im Ausland. Was machen die, die zu Hause bleiben? Bei gutem Wetter gehen viele Leute schwimmen. Seen, F1üsse, Freibäder und Strände sind beliebte Ziele. Christel, Klaus und Jens passen auf, dass dort keine Unfälle passieren. Sie sind in einem Verein, der Rettungsdienst macht. Geld bekommen die jungen Retter nicht. Aber sie lernen Erste Hilfe, Motorboot fahren und vieles mehr. Eine Schülerband aus Hamburg will in den Ferien Geld verdienen.

Die, “Rockabillies” spielen ihre Musik in Fuβgängerzonen, und viele Zuhörer kommen. Aber nicht alle geben Geld. Es gibt noch eine Menge anderer Künstler: Jangleure, Feuerschlucker und Clowns versuchen ihr Glück. Einige Geschäftsleute möchten die Künstler nicht auf der Straβe haben, denn dann kommt niemand in den Laden. Auch die Skateboardfahrer machen oft Probleme. Sie benutzen die Fuβgängerzonen als Trainingsstrecke und dabei kommt es simmer wieder zu Unfällen. Für ihren Sport gibt es aber anderswo kaum Platz.

Reisende aus der ganzen Welt zeigen ihre , Künste in den Fuβgängerzonen. Einige können nur wenig, andere sind Profis. Manche reisen durch die ganze Bundesrepublik. Es gibt auch Festivals für Straβenkünstler. In den Parks sieht man viele Jongleure. Bei gutem Wetter üben sie mit Ringen, Keulen oder Messern. Nicht alle Geschäftsleute freuen sich, wenn

Straβenkünsfler neben ihren Tür stehen. Sie glauben, daβ keine Käufer zu ihnen in den Laden kommen.

(Quelle: Jugendmagazin, )

Lesen Sie die Fragen zum Text „Die Sommerferien in der BRD»! Wählen Sie die richtige Antwort aus den drei angegebenen! Kreuzen Sie die richtige Antwort.

1.Wie warten die deutschen Schüler auf die Sommerferien?1) ungeduldig, 2) mit Stolz, 3) langweilig.

2.Wie lange dauern die Ferien gewöhnlich in Deutschland?

1) ungefähr 10 Wohen, 2) ungefähr 6 Wohen, 3) ungefähr 9 Wochen

3.Wann beginnen die Sommerferien im Land Nordrhein-Westfalen?

1) am 15. Juni, 2) am 15. Mai, 3) am 15. Juli.

4. In welchern Bundesland warten die Schüler am längsten auf die Ferien?

1) in Sachsen-Anhalt, 2) in Baden- Württenberg. 3) in Bayern.

5.Wo machen viele Familien ihren Urlaub?

1)im Ausland, 2) am Bodensee, 3) im Gebirge.

6.Was machen die deutschen JungenChristel, Klaus und Jene — in den Ferien?

1) den Rettungsdienst machen, 2) den Klassendienst machen, 3) den Soldatendienst machen.

7.Was will eine Schülerband aus Hamburg machen?

1) Boot fahren, 2) Geld verdienen, 3) Wanderungen machen.

8.Wer macht den Fuβgängern besondere Problems?

1) Bootfahrer. 2) Radfahrer, 3) Skateboardfahrer

9.Was gibt es im Sommer für Straβenkünstler?

1) Festivals. 2) Kulturprogramme, 3) Erholungsmaβnahmen.

10.Wer schickt die Straβenkünstler weg?

1) der Bürgermeister, 2) der Lehrer, 3) die Geschäftsleute

Раздел II. Грамматика

Bitte, suchen Sie das richtige Wort oder den richtigen Satz, und markieren Sie, ob die Lösung a, b, c oder d richtig ist.

1.Wie schreibt man … Namen? Buchstabieren Sie bitte!

a. dein, b. Ihren, c. deinen, d. euren.

2… Sie auch Coca-Cola — Nein, Danke.

a. Trinkt, b. Trinkst, c. Trinken, d. Trinke.

3.Warum … man hier nicht parken?

a. durfen, b. darf, c. darfst, d. dürft.

4.Um 8 Uhr … Fritz aufgestanden. Dann hat er gefrühstiickt

a. hat, b. ist, c. hatte, d. wird.

5.Als er nach Hause kam. … seine Mutter schon lange.

a. schlafen, b. schläft, c. schlaft, d. schlief.

6.Wie gefällt dir mein … Mantel? — Er steht dir ausgezeichnet!

a. neues, b. neuem, c. neuer, d. neuen.

7.Ich weiβ, … Frau Schafer heute nicht kommt, weil sie krank ist.

a. das, b. dass, c. die, d. damit.

8…. Goethe lebte, gab es noch keine Autos.

a. Als, b. Wenn, c. Wann d. Wie.

9.Er interessiert sich sehr … Fuβball.

a. aber, b. für, c. an, d. um.

10.Wie … du denn mein neues Kleid?

a. hälfst, b. gefällst, c. findest, d. steht.

11.Warum stehen Sie denn? …

a. Setz dich doch! b. Sitzen Sie doch! c. Setzen Sie sich doch!

Раздел III. Письмо.

Напиши письмо другу в Германию о том, как ты провел свои летние каникулы.

Объем письма не менее 10 предложений.

8 класс.

Ключи. Раздел I. Чтение.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

1

2

1

3

1

1

2

3

1

3

Раздел II. Грамматика

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

b

c

b

b

d

c

b

a

c

c

c